BÜRGERSTIFTUNG SAGT DANKE

Josephs-Hospital erhält Adventskalender für Beschäftigte

Die Erfolgsgeschichte geht seit dem Jahr 2014. Im achten Jahr gibt es die von Anfang an heiß begehrten Adventskalender der Bürgerstiftung Warendorf, hinter jedem Türchen verstecken sich attraktive, von Institutionen und Unternehmen aus Warendorf und der Region gestiftete Geld- und Sachgeschenke. Mit den Einnahmen finanziert die Bürgerstiftung wiederum verschiedene Hilfs- und Unterstützungsprojekte, die den Warendorferinnen und Warendorfern zugutekommen.
Das Josephs Hospital in Warendorf ist seit vielen Jahren einerseits Verkaufsstelle und außerdem auch der größte Einzelabnehmer der Adventskalender. Als Adventsgeschenk für seine Beschäftigten erwirbt das Krankenhaus in diesem Jahr insgesamt 700 Stück. 10% der diesjährigen Kalender, also 70 Stück übernimmt die Bürgerstiftung Warendorf und sagt damit denjenigen Danke, die seit Beginn der Corona-Pandemie besonders belastet waren und in den nächsten Monaten wohl weiterhin sein werden.
Klaus Ende, Vorstand der Bürgerstiftung betonte bei der Übergabe der Kalender die wichtige Aufgabe der Krankenhäuser in der Pandemie und nutzte gemeinsam mit JHW-Vorstand Michael von Helden und Pflegedirektorin Sigrid Krause die Gelegenheit, noch einmal zur Impfung gegen das leider wieder zunehmend grassierende Coronavirus aufzurufen.

Sagt Danke: Klaus Ende, Vorstand der Bürgerstiftung Warendorf (Mitte) mit Pflegedirektorin Sigrid Krause (links) und Vorstand Michael von Helden (rechts) bei der Übergabe der Adventskalender.