Die Initiative "essbare Stadt" erstellt Wildblumenfeld am Bahnhof

Mit vereinten Kräften wurde der Mutterboden auf dem Beet verteilt.

Nun ist es geschafft! Am letzten Samstag ist das Sonnenblumen- und Wildblumenbeet am Bahnhof in Warendorf fertiggestellt worden. Mit vereinten Kräften wurde der Mutterboden auf dem Beet verteilt, die unterschiedlichen Samen kamen in die Erde und anschließend wurde der Boden verdichtet.

Nun kann der Rest der Natur überlassen werden. Nach einigen Regengüssen und etwas Sonne sollten die interessierten Bürger in ca 2 bis 3 Wochen die ersten zarten Pflänzchen aus dem Boden kommen sehen. Bereits bei der Arbeit konnten die ersten neuen Wildblumenkeimlinge bewundert werden!

Zum Abschluss der Arbeiten gab es für die freundlichen Helfer noch eine Runde heißen Kaffee und leckere Plätzchen. In nächster Zeit wird noch ein Hinweisschild aufgestellt, das auf die „essbare Stadt Warendorf“ und ihre Aktivitäten aufmerksam macht.

Bereits bei der Arbeit konnten die ersten neuen Wildblumenkeimlinge bewundert werden.